Druck

Einstufiges Abschälen

Im Angebot der Gesellschaft Farmet sind zwei Varianten vom einstufigen Abschälen, und zwar einstufiges Abschälen ohne und mit Rücklauf von Hülsen. Der Rücklauf von Hülsen ermöglicht das nachträgliche Abschälen von nicht abgestellten Samen.

Vorteile der Entfernung von einem Teil der Hülsen vor dem Pressvorgang und erreichbare Parameter:

  1. Reduzierter Gehalt an Ballaststoffen im Presskuchen und dadurch Gewinnung eines mehr hochwertigen Futtermittels.

  2. Erhöhung der Ölausbeute. Würden die Hülsen vor dem Pressvorgang nicht entfernt, würden sie mit Öl auf das Niveau vom Restfett im Presskuchen getränkt.

  3. Verschleißreduzierung von Pressmechanismus. Die Hülsen sind sehr abriebintensiv und die Reduzierung von ihrem Anteil verlängert die Lebensdauer von Pressschnecken. Hoher Abrieb durch die Hülsen macht sich jedoch an einem deutlichen Abriebverschleiß des Abschälgerätes und der Transportwege von Hülsen bemerkbar, wo mit einer enormen Belastung zu rechnen ist. Zur Verlängerung der Lebensdauer von einzelnen Teilen, die in den Kontakt mit den Hülsen kommen, nutzen wir die hochwertigsten Werkstoffe und Fertigungsverfahren.

  4. Reduzierung des Gehalts an Wachsen und Farbstoffen im Öl. Wachse und Farbstoffe sind fast ausschließlich in der Hülse enthalten. Deshalb senkt durch die Entfernung vom Großteil der Hülsen deutlich der Gehalt an Wachsen im ausgepressten Öl. Dadurch verbessert sich die Filterfähigkeit und senken die Ansprüche auf nachfolgende Ölverarbeitung (Winterisierung, Bleichen).

Fragen Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Ich akzeptiere die Bedingungen der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Wir danken Ihnen für Ihre Frage.