Druck

CPP - Kaltvorpressen

Technologie von Kaltvorpressen umfasst keine mechanische oder thermische Samenaufbereitung vor dem Pressvorgang. Der Samen wird direkt durch die Schneckenpresse gepresst, die als Vorpresse eingestellt ist, also mit einem größeren Materialdurchsatz und geringerem Druck. Dem entspricht auch eine niedrigere Ölausbeute und ein geringer Verletzungsgrad von Zellen. Kaltvorpressen ist nicht die günstigste Presstechnologie vor Extraktion, da der geringe Verletzungsgrad von Zellen die Effizienz (Geschwindigkeit) der Extraktion reduziert.

Diese Technologie ist als erste Stufe vor weiterem Pressvorgang oder dort geeignet, wo nur ein teilweises Ölauspressen gefordert wird und das meiste Restöl im Ölkuchen in einem Futtergemisch zum Einsatz kommt, wo der Ölgehalt erwünscht wird. (Das Futtergemisch braucht es dann nicht mehr mit Fett angereichert zu werden). Der Vorteil von Kaltvorpressen besteht in einem geringen Energieaufwand, einfacher Aufstellung der Anlage und kleinen Einbaumaßen, was die Investitionen spart.

Das durch Vorpressen gewonnene Öl hat die Eigenschaften vom kaltgepressten Öl (sehr hochwertiges „natives“ Öl mit niedrigem Gehalt an Phospholipiden).

Fragen Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Ich akzeptiere die Bedingungen der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Wir danken Ihnen für Ihre Frage.