Druck

EP2 - Zweistufiger Pressvorgang mit Extrusion

Zweistufiges Pressen mit Extrusion ist für eine ganze Reihe von Ölsamen vorgesehen. Es handelt sich um die Samen mit einem Ölgehalt von mehr als 25 %, meistens wird es für die Samen von Raps und Sonnenblumen eingesetzt. Die Technologie nutzt die Vorteile der Extrusion für den Pressvorgang, wo es auf der ersten Stufe zum Kaltvorpressen der Samen kommt. Dann läuft das Ölkuchen aus der ersten Stufe durch den Extruder, wo es zusammengepresst und aufgeheizt wird. Durch die Expansion an der Ausgangsdüse kommt es dabei zu der Verletzung von Zellen, was zusammen mit der Temperaturerhöhung die Freisetzung von Öl in der zweiten Preisstufe erleichtert. Zu der Technologie kann ein Satz für den Umbau auf einstufiges Pressen mit Extrusion mitbestellt werden, mit dem auch Samen mit einem Ölgehalt unter 25 % (z.B. Soja) gepresst werden können.

Die Reduzierung der Antinährstoffe, die in Soja enthalten sind, wie auch der Bypassproteine für maximale Nutzung der Futterenergie schaffen unsere Extruder hervorragend. Die Extrusion ist gleichzeitig eine perfekte Form der Aufbereitung von Samen vor dem Pressvorgang. Eine günstigere Kombination der thermischen und mechanischen Verarbeitung ist nur schwer zu finden. Die Pressen haben dann wirklich leichte Arbeit, aus einem derart aufbereiteten Material ein Maximum an Öl zu gewinnen.

Auch für die Technologie EP2 gewinnen Sie von uns selbstverständlich sämtliches Engineering und weitere Dienstleistungen wie technische Unterstützung, Service und verfügbare Ersatzteile.

Integrierender Bestandteil der Farmet Technologien ist das System für intelligente Steuerung und Prozessvisualisierung Farmet Intelligent Control (FIC).


Dateiname Dateigröße
Bedeutung der Extrusion in der Futterherstellung.pdf 117,4 KB

Fragen Sie uns

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

Ich akzeptiere die Bedingungen der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Wir danken Ihnen für Ihre Frage.