30.01.2019

Vergessen Sie nicht, die Maschine für die Saison vorzubereiten

Die Felder erholen sich im Winterschlaf und für eine Reihe von Landwirten beginnt nun nach der weihnachtlichen Pause die Zeit, wo sie ihre Maschinen für die weitere Saison vorbereiten.

Obwohl es scheint, dass Maschinen für die Bodenbearbeitung gegenüber anderen Maschinen, wie Traktoren oder Erntemaschinen einfacher gebaut sind, hat auch ihre Wartung ihre Tücken und es lohnt sich nicht, sie zu vernachlässigen.

Worauf sollte achtgegeben werden?

  • unterschätzen Sie vor jedweder Handhabung der Maschine nicht die Arbeitssicherheitsvorschriften

Achsen und Verfahrräder

  • unterschätzen Sie vor der Kopplung der Maschine an den Traktor und deren Herausziehen aus der Halle, wo sie gelagert war, nicht die Verfahrräder – insbesondere den Zustand der Reifen und den richtigen Luftdruck, kontrollieren Sie ihn am besten vor jeder Bewegung der Maschine

Hydraulik- und Bremsleitungen

  • bevor Sie beginnen, die Maschine zu bewegen, lohnt es sich, deren Zustand visuell zu kontrollieren und beschädigte Elemente sofort auszutauschen, damit es nicht zu einer unerwarteten Havarie kommt

Visuelle Kontrolle

  • stellen Sie die Maschine bei guter Beleuchtung ab und kontrollieren Sie wenn möglich alle Bauteile der Maschine, deren Zustand und Beschädigung – erstellen Sie gleichzeitig damit ein Verzeichnis der notwendigen Ersatzteile und eine Liste mit den Reparaturen, die notwendig sind durchzuführen (wenn Sie es nicht schon vor dem Abstellen der Maschine nach der Beendigung der Arbeiten gemacht haben, was selbstverständlich besser ist und Sie dann einen eventuellen Zeitdruck vor der Frühjahrsaison vermeiden)

Kontrolle der Schraub- und Bolzenverbindungen

  • kontrollieren Sie alle Schraubverbindungen und ziehen Sie eventuell die Verbindungen nach, das gilt auch für hydraulische Verbindungen
  • kontrollieren Sie auch Bolzenverbindungen, deren Spiel, die Sicherung der Bolzen usw.

Überprüfung der Funktion

  • bauen Sie die Maschine auf einer ebenen befestigten Fläche auf, kontrollieren Sie die Ebenheit der Rahmen
  • dabei bietet es sich an, auch die hydraulische Funktion zu überprüfen, eventuell den Zustand und die richtige Funktion der Bedienungselemente und der Einstellmechanismen
  • heben Sie die Maschine so an, dass Walzen kontrolliert werden können (insbesondere deren Zustand und die Lager) und die beweglichen Teile der Arbeitsorgane
  • richten Sie bei Sämaschinen die Aufmerksamkeit auch auf den Zustand der Luftleitungen und der Teile des elektronischen Systems
  • überprüfen Sie die Funktion des elektronischen Systems, am besten schon gemeinsam mit den hydraulischen Funktionen

Wartung der Schmierstellen

  • schmieren Sie alle Stellen, die geschmiert werden müssen, mit Schmierfett mit einer Fettpresse nach der Empfehlung in der Anleitung ab

Erhöhte Vorsicht

  • lassen Sie erhöhte Vorsicht walten, wenn einige Teile demontiert, ausgetauscht oder anderweitig repariert werden müssen, es können auch weitere damit zusammenhängende Teile beschädigt sein, an die Sie nicht gedacht haben

Verwenden Sie nur originale Ersatzteile und Empfehlungen des Herstellers.
Originale Ersatzteile von Farmet finden Sie im E-Shop eshop.farmet.cz.