30.08.2019

Farmet investiert!

Die Gesellschaft Farmet investiert weiter in ihr Wachstum!

Im Rahmen einer weiteren Investitionswelle will Farmet mindestens 300 Millionen CZK in die Erweiterung seines Produktionswerks in Česká Skalice (CZ) investieren. Ziel der Investitionen ist eine wesentliche Erweiterung der Produktionskapazitäten und die Schaffung noch modernerer Arbeitsbedingungen für die derzeitigen und zukünftigen Mitarbeiter. Dieses Jahr wurde der Bau einer zentralen Montagehalle begonnen, deren Fertigstellung und Inbetriebnahme für Anfang 2020 geplant ist. Die überdachte Produktions- und Lagerfläche beträgt insgesamt  mehr als 4000 m2.

In der neuen Großhalle wird die Montage der Landwirtschaftstechnik zusammengefasst, wodurch die derzeitigen drei separaten Montagehallen frei werden, in denen die Ersatzteilherstellung erweitert wird. Die neue zentrale Montagehalle wird mit einem modernen hochautomatisierten Lager- und Logistiksystem ausgestattet, das einen effektiven Transport der Teile von den Produktionsstätten zur abschließenden Komplettierung ermöglicht. Diese wird durch eine Reihe von Transferanlagen und Montagewerkzeugen erleichtert, die die physische Belastung der Mitarbeiter in den Montagenestern senken. Die Nestmontage erleichtert dabei wesentlich die Individualisierung der Ausstattung der montierten Maschinen  nach den Anforderungen der Endabnehmer.

Im Jahr 2020 wird die nächste Bauetappe folgen, in der eine weitere Montagehalle für Auftragsproduktion und ein Verwaltungs- und Dienstleistungsgebäude errichtet werden. Gleichzeitig werden im Rahmen der Rekonstruktion der bestehenden technischen Gebäude neue Büroräume für mehr als 80 Techniker und weitere Mitarbeiter des Handels und des Marketings geschaffen.

Parallel zum Bau erfolgen der Kauf und die Implementierung neuer Produktionsanlagen und Informationstechnologien. Wie auch bei den vorhandenen Produktionsanlagen handelt es sich um die modernsten Produktionstechnologien, die eine hohe Qualität und Arbeitsproduktivität garantieren. Dabei wird ein hoher Grad der Automatisierung und der online Beobachtung des Produktionsverlaufs mit einem mehrstufigen System des Qualitätsmanagements betont. Um eine effektive Produktion zu erreichen, wird ein ausgeklügeltes System der dynamischen Produktionsplanung verwendet, das im Rahmen der eigenen Entwicklung des Produktionssystems ständig verbessert wird.

Die Gesellschaft Farmet ist ein Familienbetrieb, der zu den weltweit bedeutenden Herstellern von Landwirtschaftstechnik und Anlagen zur Ölgewinnung und zur Produktion von Futtermischungen gehört. Seit ihrer Gründung im Jahr 1992 wächst sie stetig und dynamisch, derzeitig beschäftigt sie mehr als 450 Mitarbeiter. Die Gesellschaft besitzt eine eigene Abteilung für Forschung und Entwicklung und verkauft ihre Erzeugnisse und Leistungen in mehr als 30 Länder Europas, Asiens, Afrikas, Nordamerikas und Ozeaniens. Der Exportanteil beträgt 85%.

Beginn der Investitionen in die Erweiterung der Produktionskapazitäten
Vision des Produktionswerks im Jahr 2020
Neue Großhalle für die zentralisierte Montage