Mit dem Softer nach dem Pflügen

Mit der schnellen Ankunft des Frühjahrs überlegen einige Landwirte, wie in einer sehr kurzen Zeit mit wenig Technik ausgesät werden kann. In schweren Bedingungen kann bei der Saatbettvorbereitung auch eine Scheibenegge Softer helfen.

Der Softer verfügt über Scheiben mit einer umlaufenden Schneide mit 510 mm (560 mm) Durchmesser, angeordnet in zwei Reihen mit unabhängiger wartungsfreier Lagerung und einem aggressiven Anstellwinkel. Dank der unabhängigen Lagerung jeder Scheibe ebnet der Softer auch rohen feuchten Boden im Frühling hervorragend ein.

Für diese Bedingungen sind Walzen mit streifenförmiger Spurverfestigung geeignet, wie Doppelringwalze (DRR), Gummiwalze (LTX) oder Segmentwalze (SDR).

Ein großer Vorteil der Maschine: ist der geringe Zugwiderstand, den im vergangenen Jahr auch einer der Eigentümer Herr Ing. Jiří Petr bei der Saatbettvorbereitung im Vorgebirge des Adlergebirges schätzte. Der Softer hat den Boden nach dem Winter geöffnet, hat ihn querbegradigt und rückverfestigt.

Die Hauptverwendung der Scheibenegge Softer bleibt jedoch nach wie vor: eine erste schnelle Ackerschälung nach der Ernte mit einer perfekten gleichmäßigen ganzflächigen Unterschneidung und eine wiederholte Ackerschälung mit der hohen Anforderung an Geschwindigkeit und Arbeitsqualität sowie die Möglichkeit der Aussaat von Zwischenfrüchten.


Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.