Falcon 3 COMPACT im Adlergebirge

Im hügeligen Gelände des Vorgebirges des Adlergebirges arbeitet zuverlässig eine Falcon 3 COMPACT bei der Frühjahrsaussaat von Gerste, Weizen und Erbsen. Es ist nicht die erste Sämaschine von Farmet, die in den anspruchsvollen Bedingungen dieser Region arbeitet. Lange Jahre verwendet hier einer der Betriebe die erste Generation an Sämaschinen, die durch die Firma Farmet hergestellt wurde, und zwar die Universalsämaschine BK 300, mit der über viele Jahre gute Erfahrungen gemacht wurden. Diese Sämaschine wurde erfolgreich auf den Feldern mehr als 20 Jahre verwendet.

Die Falcon 3 COMPACT ist leicht und kompakt mit einem niedrigen Zugwiderstand und einer hohen Stabilität. Sie ist für das hügelige Gelände und die zergliederten Felder wie geschaffen. Das Bedienungspersonal schätzt den kleinen Wenderadius an den Wendepunkten sehr. Gleichzeitig ist sie ausreichend schnell auf längeren ebenen Grundstücken. Kurz universell für mittlere und kleinere Farmen. Die Sämaschine Falcon COMPACT wurde mit einem Zugmittel New Holland mit einer Leistung von 150 PS gekoppelt. Die Aussaattiefe wurde nach den Feldfrüchten im Bereich von 3-5 cm mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von 8-12 km/h eingestellt. Die grundlegende Bodenbearbeitung erfolgte im Herbst. Im Frühjahr eine Oberflächenanwendung von Düngemittel und nachfolgend gleich die Aussaat. Die Saatbeetbearbeitung des Bodens mit der Einebnung des Bodens für eine hochwertige Aussaat sicherte direkt die vorbereitende Scheibensektion der Sämaschine Falcon.

Ing. Stanislav Horník
Handelsvertreter Farmet a. s.

Video


Fotogalerie

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.