Digger gegen Nagetiere

Der Tiefenlockerer Digger zeigt sich als sehr wirksam bei der Bekämpfung von Nagetieren auf dem Feld. Aufgrund diesen Effekts lassen sich zwei Arbeitsgänge in einer Überfahrt verbinden. Der Boden ist einerseits hochwertig in der Tiefe gelockert und gleichzeitig kommt es zu einer bedeutenden Reduzierung von Nagetieren dort, wo sie stark vermehrt sind.

 

                     

 

Aufgrund der Anordnung der Arbeitswerkzeuge der Digger kommt es zu einer sehr intensiven Lockerung des Bodens mit einer mehrfachen Unterschneidung in vertikaler sowie horizontaler Richtung. Das wird durch die Kombination der Lockerungsmeißel und der doppelten Nagelwalzen erreicht.  Die Meißel lockern den Boden in der Tiefe und aufgrund der Flügel unterschneiden sie ihn auch horizontal.  Der Boden ist nicht nur gelockert, sondern es kommt auch zu einer starken Kompression und Quetschung aufgrund des gebrochenen Arbeitswinkels der Meißel. Nachfolgend wird der Boden durch die rotierenden Nägel der doppelten Nagelwalzen zerquetscht, die bis in eine Tiefe von 15 cm eindringen und Brocken wirksam zerkleinern. Der starke Andruck der Walzen sichert auch eine sehr starke rückwirkende Kompression des Bodens unter den Walzen. Die Nagetiere werden also nicht nur durch den direkten Einsatz der Arbeitswerkzeuge liquidiert, sondern auch durch die starke zweiphasige Kompression des Bodens. Deshalb ist im Vergleich mit dem Pflügen eine so durchgeführte Lockerung aus Sicht der Reduzierung von Nagetieren wirksamer. Die Tiefenlockerung ersetzt dabei das Pflügen vollständig und kann auch in einem kurzen Zeitraum wiederholt durchgeführt werden.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.